Audi S1 Aufbereitungs- / Pflegetagebuch

Dieses Thema im Forum "Fahrzeugpflege Forum" wurde erstellt von Protesio, 02.03.2017.

  1. Protesio

    Protesio Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    22.08.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    Hallo zusammen. Nach längerer Abstinenz bin ich mal wieder im Forum unterwegs. Grund dafür ist mein unter anderem mein neues Auto. Im Februar habe ich meinen A1 2.0 TDI abgegeben und fahre seitdem einen S1. Nicht die vernünftigste Entscheidung meines Lebens aber eine der geilsten allemal :)

    Durch den A1 bin ich ja damals auch auf das Fahrzeugpflegeforum gestoßen und mit den Jahren hat sich eine Passion für die Aufbereitung von PKW entwickelt die darin mündete, dass es mittlerweile mein Nebenberuf geworden ist.

    Da dieses Forum quasi dafür verantwortlich ist, dass ich das andere gefunden habe dachte ich mir einfach mal back to the roots und Euch hier teilhaben lassen an der Komplettaufbereitung meines Audi S1.

    Das Ganze wird ein loses Tagebuch, da ich immer mal wieder daran arbeiten werde. Es gibt mehr zu tun als man so denken könnte. Der Zustand soll am Ende besser als Neuwagen sein, der Lack vollkommen kratzerfrei und so weiter.

    Erstmal aber ein Bild von meinem neuen Schätzchen

    [​IMG]

    Am Anfang stand erstmal eine Handwäsche und die Lederpflege auf dem Programm denn ich wollte nicht auf dem Dreck von meinem Vorgänger sitzen. Der Wagen ist knapp zwei Jahre alt und hat 21.500 km auf dem Tacho.

    Nach der Wäsche dann:
    [​IMG]

    Sieht top aus was.. Aber wenn die Sonne kommt oder diese fiesen LED Strahler dann sieht man das ganze Grauen der Waschanlagenkratzer. Aber dazu mehr wenn die Aufbereitung fortschreitet.

    Also erstmal Kontrolle der Sitze. Der Aufbereiter vom Autohaus durfte im Innenraum ran, hatte aber striktes Verbot außen irgendwas anzufassen, da kann ers sowieso nur schlimmer machen in der begrenzten Zeit. Das Leder sah auf den ersten Blick gut aus aber die Ritzen waren noch voller Dreck:

    [​IMG]

    Also erstmal Aussaugen. Danach dann mit dem Sonax Premium Class Lederpflegeset ran. Den Reiniger auf die Bürste und schön schrubben!

    [​IMG]

    Ich habe ein 50 / 50 abgeklebt, damit man mal den Unterschied vorher nachher sehen kann. Was sich so ansammelt und worauf man so sitzt... o_O

    [​IMG]

    Also das komplette Auto einmal durch. Die verwendeten Tücher sind ganz ordentlich dreckig geworden. Anschließend bin ich dann noch mit der im Set enthaltenen Creme über das ganze Leder und somit habe ich es nun erstmal für ein paar Monate konserviert bis sich die Prozedur wiederholt.

    Die Ritzen sehen nun aus wie sie sollen :cool:

    [​IMG]

    Und auch in der Gesamtansicht können sich die Sitze nun wieder sehen lassen!

    [​IMG]

    Damit sind wir auch schon am Ende von Teil 1! Als nächster Schritt folgt der Rest des Innenraums, der zum Glück in erfreulich gutem Zustand ist :)

    Danke fürs reinschauen!
     
    amalfi, qmatic und stonch gefällt das.
  2. bastelonkel

    bastelonkel Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    153
    Gratulation! Sieht ja besser aus als neu.
    Bin neugierig, wie du Aussen ans Werk gehst
     
  3. Dr.Schrick

    Dr.Schrick Moderator
    A1talk.de Team

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    125
    Schon mal nicht schlecht.:)Ich bin ja kein Fan von Rot,aber das sieht irgendwie Geil aus mit dem Schwarz:DIch benutze A1 Lederpflege.Mein A1 sah nach der Aufbereitung von Audi auch ganz schlimm aus.Mußte ich auch erst einmal ran,um die ganzen Hologramme wieder herraus zu bekommen.;)Bin auf deine Lackaufbereitung gespannt.Wie gehst du mit Steinschlägen im Frontbereich um?
     
  4. Protesio

    Protesio Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    22.08.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    Steinschläge hat er zum Glück praktisch keine. Auf der Haube war bis ich ihn bekommen habe eine schwarze Folie die mir aber nicht gefallen hat. Ansonsten würde ich die einzeln machen was aber ein enormer Aufwand ist. Erst austupfen mit Basislack mit einem Zahnstocher. Dann nach dem Trocknen 2 * Klarlack drüber und diesen Abschleifen und Auspolieren.

    Die Lackaufbereitung wird sehr umfangreich werden. Wir sind zu viert, alles erfahrene Aufbereiter aus dem Premium Bereich. Und haben einen ganzen Tag geplant. Der Lack vom Audi A1 ist extrem hart also müssen wir vermutlich mit den härtesten Waffen loslegen. Rotationspoliermaschine, Wolle, Schleifpolitur (menzerna FG400). Eventuell sogar 2 Schleifdurchgänge und dann die Spuren beseitigen mit Feinschleifpolitur und dann Finish. Danach natürlich komplett Versiegeln, vermutlich mit dem neuen Sonax CC36 zum Testen. Aber das kann sich noch spontan ändern wir haben immer verschiedene Versiegelungen im Test :)
     
    qmatic gefällt das.
  5. Protesio

    Protesio Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    22.08.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    So und weiter gehts. Heute war der restliche Innenraum dran. Auf den ersten Blick eigentlich sehr sauber. Aber dennoch gehts natürlich auch da dran. Wenn man genauer hinschaut dann findet man genügend Stellen, die nicht ganz passen.

    Erstmal komplett alles ausgesaugt. Auch die Sitze da nach einer Woche natürlich auch da schon wieder ein paar Krümelchen und Haare sich gesammelt hatten.

    Sieht dann schon mal viel angenehmer aus. Um die Pedale kümmern wir uns am Schluss dann

    [​IMG]

    wenn man mal hinschaut sehen manche Stellen doch etwas eklig aus ...

    [​IMG]

    [​IMG]

    also ran an den Speck. Mit Surf City Garage Dash Away, meinem liebsten Innenraumreiniger. Für kleine Ecken ist immer ein Pinsel empfehlenswert

    [​IMG]

    und schon sieht es besser aus. Noch nicht perfekt aber so kann es bis zum nächsten mal bleiben

    [​IMG]

    zum Auswischen habe ich ein langfloriges Microfaser Tuch genommen. Je nachdem welche Stelle ich bearbeite nutze ich auch kurzflorige

    und weiter Pinseln
    [​IMG]

    und ja nix auslassen :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    nun eine nervige Stelle. An der habe ich mir schon häufig die Zähne ausgebissen

    [​IMG]

    Mit normalem reinigen war es nicht getan. Also mal einen Schmutzradierer versucht

    [​IMG]

    aber auch das half nichts. Selbst mit einem Gummi Entferner war nicht beizukommen (es sollte ja Sohlenabrieb sein). Allerdings wenn man genau hinschaut ist an den Stellen schlicht der Kunststoff beschädigt. Da kann man reinigen so viel man will :(

    [​IMG]

    Also weiter.. ein schlichtes vorher / nachher

    [​IMG]

    [​IMG]

    auch die Mittelkonsole sieht nun wieder ansehnlich aus

    [​IMG]

    alle Ritzen wollen gesäubert sein :)

    [​IMG]

    und ebenfalls die Sonnenblenden

    [​IMG]
     
    stonch gefällt das.
  6. Protesio

    Protesio Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    22.08.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    nachdem nun der Innenraum soweit fertig war (alle anderen Oberflächen wurden natürlich ebenfalls sauber gemacht) ging es an die alte Audi A1 Krankheit der an den Dichtungen klebenden Fensterscheiben
    Wie man sieht dünstet der Kunststoff aus und die Scheiben kleben daran. Es gibt ein kräftiges Plopp wenn man sie öffnet und es bilden sich Ablagerungen an der Scheibe

    [​IMG]

    geht damit blos nicht zum Händler.. da wird einfach ein Gleitmittel draufgeklatscht und eure Scheiben sind total verschmiert... :rolleyes:
    Mein Heilmittel

    [​IMG]

    Hier mal ein vorher nachher

    [​IMG]

    damit hält es locker ein Jahr ohne das man Probleme bekommt. Dann muss man wieder ran. Übrigens blos kein gutes Tuch dafür nutzen denn das sieht danach so aus

    [​IMG]

    so nun noch den schönen Innenraum genießen

    [​IMG]

    Aber halt da war noch was :)

    [​IMG]

    also wieder Pinseln mit mildem Allzweckreiniger

    [​IMG]

    und fertig :cool:

    [​IMG]


    So nun ist der Innenraum wieder in Ordnung und ich setze mich noch lieber ins Auto!
    Als nächstes stehen die Felgen an. Diese werden versiegelt. Und nach der nächsten Wäsche werden alle äußeren Kunststoffe wieder richtig schwarz gemacht!
     
    stonch, NightWing und qmatic gefällt das.
  7. WolferlRS3

    WolferlRS3 Guest

    Erst einmal meinen Respekt - Du machst Dir viel Mühe Dein Auto zu pflegen und fast noch mehr um das hier zu dokumentieren.
     
  8. q_no

    q_no Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    11
    Ich weiß nicht ob ich die Geduld dazu hätte, auch wenn ich mein Auto stets versuche sauber zu halten. Deine Fußmatten haste aber vergessen ;)
     
  9. Dr.Schrick

    Dr.Schrick Moderator
    A1talk.de Team

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    125
    Also so sieht es in meinem Innenraum auch aus.Wenn man es erst gar nicht dazu kommen läßt das man so rumsaut, braucht man sich auch nicht immer die Mühe machen stundenlang zu putzen.Einmal die Woche aussaugen dann mit druckluft ausblasen und mit einem Mikrofasertuch feucht durchwischen.:D
     
  10. Protesio

    Protesio Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    22.08.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    Ja die Wartung nun wird deutlich flotter gehen :) Aber die Grundreinigung war erstmal nötig.

    Die Matten muss ich noch mit dem Sprühex bearbeiten. Sind zwar abgesaugt aber noch genug Dreck drinne. Der Sprühex ist aber gerade verliehen.
     

Diese Seite empfehlen