Auto hält Spur nicht

Dieses Thema im Forum "Audi A1 Felgen & Fahrwerk" wurde erstellt von Summefeeling, 21.05.2019.

  1. Summefeeling

    Summefeeling Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    28.06.2014
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    9
    Hey Leute,

    ich habe schon seit einiger Zeit das Problem, dass mein A1 nicht mehr so richtig dort hin fährt wo ich hin möchte.
    Gerade bei Geschwindigkeiten von 70 - 130 km/h spürt man deutlich, dass er ständig nach links oder rechts weg zieht, obwohl ich das Lenkrad gerade halte.
    Es ist nicht dramatisch und man kann auch recht leicht gegenlenken - aber nervig ist es auf jeden Fall.

    Habe das Problem sowohl mit den Winterreifen als auch mit den Sommerreifen. An den Rädern wird es also nicht liegen.

    Ich hatte in letzter Zeit immer mal wieder knackende / klackernde Geräusche aus der Gegend der Antriebswellen, wenn ich mit eingeschlagenen Rädern durch einen Kreisel fahre und dabei leicht Gas gebe.

    Auch hat das Lenkrad recht viel Spiel. Heißt wenn ich auf einer geraden Strecke mit 100 km/h fahre kann ich das Lenkrad ca. 2 cm nach links und rechts bewegen und fahre immer noch gerade aus, ohne dass sich etwas tut.

    Bin mir nun unsicher, ob es das Innengelenk der Antriebswelle ist, oder doch irgendetwas Anderes wie z.B. der Spurstangenkopf oder andere Teile des Fahrwerks.

    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen und weiß, woran es liegt?
     
    #1 Summefeeling, 21.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2019
  2. A1Scuba

    A1Scuba Moderator
    A1talk.de Team

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1.567
    Hier hat wahrscheinlich keiner die ominöse Glaskugel.
    Die Möglichkeiten woran es liegen könnte sind vielfältig und wenn einer weiß woran es bei ihm lag hilft dir das auch nicht weiter.
    Es bleibt dir also nur der Gang in die Werkstatt.
     
  3. mic3107

    mic3107 Audi A1 Fetischist

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    45
    Also ich hatte solch ein Verhalten zuletzt auch. Zu Beginn war es nur auf der Autobahn jenseits der 160 zu spüren, später wurde es dann stärker, so dass man es bereits bei 100 bis 120 spürte. Ich habe dann auf Verdacht die Spurstangenköpfe erneuert (waren nicht sichtbar oder hörbar ausgeschlagen) und jetzt ist es viel besser. Jedoch noch nicht wieder so präzise, wie noch vor 1 bis 2 Jahren, daher habe ich das Lenkgetriebelager noch in Verdacht.
    Querlenkerbuchsen konnte ich bei mir ausschließen, da die erst relativ frisch in PU gelagert sind.
     
  4. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    179
    Neben der Kontrolle der Traggelenke und Spurstangen auf Spiel, sollte auch die Spureinstellung geprüft werden.
    Setzt sich das Fahrwerk (Feder/Domlager) und kommt das Auto vorne tiefer, verstellt sich die Spur auf Nachspur.
    Nachspur lenkt deutlich indirekter ein, das würde also ebenfalls für das genannte Verhalten in Frage kommen.
     

Diese Seite empfehlen