Moin von der Ostsee :)

Dieses Thema im Forum "Vorstellung neuer Mitglieder" wurde erstellt von Kylie, 12.04.2018.

  1. Kylie

    Kylie Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich mag daytonagrau supergerne beim A4 oder A6. Allerdings auf dem A1 irgendwie weniger.

    Hier oben sieht man eh wenige A1 fahren.
     
  2. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    355
    Nachdem die Herren nach ihrer Meinung gefragt worden sind, melde ich mich als Frau :)

    Ich selbst fahre den 1.6 TDI und bin zufrieden, fahre zügig auf der Autobahn mit und muss keine Angst haben, dass ich gedrängelt werde Aufgrund des Fahrstils erreiche ich die angestrebten 3,8l bei Weitem nicht. Ich lande bei 5,2l bei einer Geschwindigkeit zwischen 180km/h und 200km/h. Aber, ich habe bis heute kein Update drauf.

    Rein nüchtern betrachtet würde ich mich für den Daytonagrauen entscheiden. Einfach nur, weil der die Sportsitze hat. Für jemand, der Rücken hat, sind sie einfach besser wegen der Lordosenstütze. Das wäre mein Entscheidungskriterium.

    Es ist unglaublich mit den G-Astra‘s. Jeden, wirklich JEDEN, den ich kenne, egal ob Cabrio oder QP, der hat so ein Monster unter der Haube. Anscheinend hat Opel einmal einen gescheiten Motor gebaut mit dem z22se.
     
    Kylie gefällt das.
  3. Kylie

    Kylie Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mellede,

    vielen Dank für die Antwort :) Hilft mir schon um einiges weiter.
    Der Wagen steht seit 11/2017 beim Händler. Ich frag mich halt: warum....
    Aber das kann auch der Lage im tiefen Bayern geschuldet sein....

    Ähhhm, ja. Ich hab jahrelang den 125PS 1.8er im Astra gefahren und dann kribbelte es in den Fingern nach dem 2.0 Turbo- nur Serie fand ich doof :D
    Wird gerade (mal wieder) komplett umgebaut mit Lack, Felgen usw.
    Dummerweise hab ich mit dem Motorrad noch ein "Sommer-Hobby". ;)

    Der A1 ist dann eher das Vernunftsauto :D Aber die sind toll- klein, knuffig aber (so musste ich mir anhören) viel zu teuer. Aber hey- das ist auch Audi, kein VW Polo oder Opel Corsa.

    Ich denk mal, dass ich mir den roten mal anschaue. Roadtrip 900km gen Süden....
     
  4. Lady

    Lady Super-Moderator
    A1talk.de Team

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    464
    Hallo Sandra, willkommen!
     
  5. AlexM83

    AlexM83 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Sandra,

    willkommen auch von mir. Da Du schon ein Spaß Auto besitzt ist denke ich der 1.6 Liter durchaus eine gute Wahl.
    In Sparsamkeit kaum zu unterbieten, wenn man ihn nicht ans Limit treibt. Normal auf der Bahn mitfließen mit 130-140 km/h sollte daher gut passen.

    Wenn Du jedoch eher einen Bleifuß hast, so wie ich. ;) Dann kann durchaus der größere TDI sinnvoll sein.
    Hättest Du noch kein Spaßauto würde ich Dir ja den S1 ans Herz legen aber der ist nochmal eine ganze Stange teurer.

    Grüße,
    Alex
     
  6. Riza

    Riza Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    12
    S1 ist schon ok, aber ein echter Bleifuß gewöhnt sich an das Masse Leistungsverhältnis von ca. 6kg/PS recht schnell ;)
     

Diese Seite empfehlen