Neuer A1 2017

Dieses Thema im Forum "Audi A1 Gerüchteküche" wurde erstellt von TukTuk, 07.03.2016.

  1. Agent L

    Agent L A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    8.394
    Zustimmungen:
    1.750
    Andere Hersteller haben sich entschieden, die genaue Leistung in der Modellbezeichnung zu nennen. So gibt es beispielsweise einen Renault Scénic dCi 110. Was spräche also gegen einen A1 85 TFSI oder 147 TFSI? Vielleicht, daß Audi viele verschiedene Heckembleme einkaufen und vorhalten müsste? Da komme ich denen gerne entgegen und bestelle immer den Entfall von Modell- und Technologiebezeichnung.
     
  2. BlauerBlitz

    BlauerBlitz Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Die Frage ist doch aber nicht, was wir gern hätten oder sinnig empfinden, sondern was hat sich der Konzern dabei gedacht.
    Ich glaube nicht, dass es um eine ganz genaue Leistungsbeschreibung ging. Sonst, da bin ich mir sicher, hätte Audi genau das getan. Ich vermute, dass man Kategorien schaffen wollte, um spätere E-Modelle oder Hybride zuteilen zu können. Eine gesamte Systemleistung punktgenau anzugeben, kann dann nämlich deutlich schwerer sein.
     
  3. Agent L

    Agent L A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    8.394
    Zustimmungen:
    1.750
    Abseits von der Frage der Nomenklatur ist das ein Punkt der mich interessiert: Ist es bei Hybridantrieben schwierig, die max. Gesamtleistung beim Zusammenwirken der Systemkomponenten zu ermitteln?
     
  4. BlauerBlitz

    BlauerBlitz Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Eine reine additive Angabe der Systemleistung wird gern gemacht aber entspricht in der Regel nicht den Tatsachen. Ein Hybridkonzept mit einem E-Motor und einem konventionellen Motor, hat in den seltensten Fällen beide Momente maximal anliegen.
    Häufig wird ein E-Motor eingesetzt, um im unteren Drehzahlbereich Leistung zu generieren. In den hohen Drehzahlbereichen, arbeitet dann der Verbrenner. Mal abgesehen davon, dass auch in der Regel der Verbrenner noch Trubo-aufgeladen sein kann ;D
     
    Agent L gefällt das.
  5. A1Scuba

    A1Scuba Sonnenschein
    A1talk.de Team

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    1.552
    Nö, ist ziemlich einfach.
    Stellst die Kiste auf den Rollenprüfstand und fertig.
    Wie der blaue Blitz schrub entspricht dies aber nicht der Summe der theoretischen Maximalleistung beider Komponenten, da die zu unterschiedlichen Zeitpunkten anliegen.
    Die theoretische Rechnung, also bevor der Antrieb überhaupt existiert ist auch kein Hexenwerk.
    Die Leistung des Verbrenners lässt sich schon relativ genau ermitteln bevor auch nur ein Bauteil dafür produziert wurde. Die Leistung des E-Motors ist eh bekannt. Und so kannst du anhand der Leistungskurven die du meinetwegen übereinander legst recht genau die Maximalleistung ablesen.
     
    Agent L gefällt das.
  6. H2O

    H2O & RED PIRANHA II

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    782
    Also, ich muss ja jetzt doch zugeben, dass mir zumindest
    die Front des neuen A1 gut gefällt. Im Rückspiegel macht
    der mir Angst und das ist gut! ;)
    5 Türen sind für mich persönlich fast schon das entscheidende
    Kriterium, das Ding NICHT zu kaufen, wie gesagt, FAST! :rolleyes:

    Was mir aber auffällt:
    Die erste Serie des A1 sah mit den kleineren Felgen ja auch
    schon ganz vernünftig aus, wenn wir ehrlich sind. Aber im
    Konfigurator des neuen A1 ist 18" die Mindestgröße! Alles
    darunter ist ne optische :eek: Lachnummer, findet Ihr nicht?
     
    BlauerBlitz und NightWing gefällt das.
  7. Agent L

    Agent L A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    8.394
    Zustimmungen:
    1.750
    Der neue A1 ist 1,4% länger als der alte. Der Radstand ist sogar um 3.8% gewachsen. Bei gleichbleibender Felgengröße wirkt die 17er am neuen A1 natürlich verhältnismäßig kleiner. Wenn man aber die neue Reifengröße berücksichtigt (alt 215/40 R17, neu 215/45 R17), so ist der Durchmesser des Komplettrades um 3,6% gewachsen, das Rad ist also ungefähr proportional mitgewachsen. Ausserdem ist der neue A1 etwas niedriger, so daß auch die 17er weiterhin optisch groß genug wirken sollten. Ich habe 215/45 R17 am neuen Polo gesehen (der hat ja ähnliche Abmessungen), und die wirken dort schon recht stämmig. Aber das ist halt mein Geschmack: Bei ähnlichem Raddurchmesser finde ich dicke Gummis beeindruckender als große Felgen mit so nem dünnen Gummistreifen drumrum. Jedenfalls bis zu einem gewissen Grad. 15er und 16er mit der serienmäßigen 185er/195er Bereifung sind echt zu ippelig für den neuen A1.
     
    #287 Agent L, 14.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2018
    BlauerBlitz gefällt das.
  8. BlauerBlitz

    BlauerBlitz Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Man muss es eben doch live sehen. Im Konfigurator wirken die 17- und 16-Zoller für mich auch irgendwie komisch bzw. zu klein.
    Aber das war bei unserem im März bestellten Q3 ähnlich, wohlgemerkt mit 18ern. Im Konfigurator sahen die irgendwie mickrig aus und bei Auslieferung war der Eindruck total anders.
     
  9. Agent L

    Agent L A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    8.394
    Zustimmungen:
    1.750
    Die einzigen Felgen im A1-Konfigurator, die mir wirklich gefallen, sind sowieso die 5-V in 17". Alle anderen Felgen finde ich einfach nur hässlich. Da ich wegen der dezenteren Stossfänger das Basis-Exterieur bevorzuge, dieses aber die Alus sehr teuer macht (Aufpreis € 1.750), könnte ich auch gleich auf Zubehör-Kompletträder in gefälligem Design ausweichen.

    Falls es jemanden interessiert, hier meine momentane Konfiguration:

    A1EVFG88

    Da ist natürlich noch der falsche Motor drin. Ich befürchte, dass der 40 TFSI nur mit krawalligem Exterieur zu bekommen sein wird und überlege, ob mir die 150 PS des 35 TFSI reichen würden. Der 40 TFSI reizt mich aber auch wegen der "nassen" S-tronic. Andererseits ist mein derzeitiger 1.8 TFSI immer noch der schönste und stärkste Wagen, den ich je hatte und ich habe nicht das Gefühl, dringend wechseln zu müssen.
     
    #289 Agent L, 15.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2018
    BlauerBlitz gefällt das.
  10. BlauerBlitz

    BlauerBlitz Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Ich finde auch die Felgenauswahl zu gering. Da gibt es wenig was mich anspricht.
    Der 40 TFSI ist auch ganz klar mein bevorzugter Motor, ich vermute allerdings einen Preis zum Abschrecken (vor allem im Sline oder Edition One).

    Deine Konfiguration ist echt schick. Allerdings wird auch der 35 TFSI nochmal ordentlich den Preis nach oben verschieben. Bevorzugst du den 35er mit S-tronic oder manuell?
     

Diese Seite empfehlen