S1 Fahrwerk und tiefer

Dieses Thema im Forum "Audi A1 Felgen & Fahrwerk" wurde erstellt von Oscar, 13.02.2016.

  1. bhorn

    bhorn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Das heißt beim S1 fliegen die SPF4195K raus und werden durch SPF3347-70K ersetzt?

    Somit ergäbe sich
    VA:
    KIT5336CADJK - enthält: SPF1915K, SPF3397K
    SPF2901-20K - Stabibuchsen VA
    SPF2907-70K - Drehmomentstütze

    HA:
    SPF4180K ----- unterer Querlenker, äußere Buchsen
    SPF4181K ----- unterer Querlenker, innere Buchsen
    SPF3350K ----- Spurlenker, innere Buchsen
    SPF4426K ----- Spurlenker, äußere Buchsen
    SPF4193K ----- oberer Querlenker, innere Buchsen
    SPF4194K ----- oberer Querlenker, äußere Buchsen
    SPF3347-70K - Längslenkerlager

    Nochwas warum die 70k Drehmomentstütze? Superpro listet die für "Sauger" und die 80k für Turbogeladene Fahrzeuge. Kann mir aber vorstellen, dass die 80k nicht wirklich viel mehr bringt, außer mehr Vibrationen?
     
  2. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    170
    Es gab eine kleine Charge, wo irgendwas mit dem Material nicht funktioniert hat. Da hats die SPF2907-70K alle innerhalb von 3-9 Monaten zerlegt, wo die sonst jahrelang halten. Ich hatte innerhalb eines halben Jahres 4 Reklamationen. Hab natürlich die Buchsen kostenfrei ohne Diskussion ersetzt und mir dann die defekten Buchsen angesehen. Habs am Material gemerkt, dass da was nicht stimmt. Nunja, seitdem ist aber wieder Ruhe und es gab bisher keine weiteren Schäden.

    Sicherheitshalber wurde aber vom Deutschlandvertrieb auf der Website dann geschrieben, dass drehmomentstarke Fahrzeuge nur die stabilere 80K Version verwenden sollen. Das Maß an Vibrationen ist aber in meinen Augen nach eigenem Test nur begenzt alltagstauglich, vor allem Leerlauf mit Klimaanlage an.

    Daher empfehle und verkaufe ich nahezu immer die 70K Version, auch wenn ich sie eben im Notfall dann doch mal ersetzten müsste.

    Vom Schalten her bringt die 80K Version keine Vorteile, dann lieber die VIbratechnics Motor und Getriebelager besorgen, das hilft nochmal deutlich. Hab dafür auch gerade wieder ne Sammelbestellung laufen bis Ende nächster Woche.
     
  3. bhorn

    bhorn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Kann ich die Superpro Lager auch über dich beziehen? Und KW/Gepfeffert V3? Dann müsste ich die nächsten paar Monate echt viel Geld bei dir lassen :) Wenn ich alles auf einmal Kaufe bekomme ich nur mecker mit meiner "Regierung" ;)
    Stellt sich dann die Frage, womit anfangen? Motor/Getriebe-Lager? Buchsen? Fahrwerk?
     
  4. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    170
    Mit Motor/Getriebe-Lager und Buchsen anfangen wäre sinnvoll, bekommst du auch alles bei mir.
    Danach dann Fahrwerk, finale Achsvermessung/einstellung und technische Abnahme.

    Gepfeffert kann ich nicht anbieten, nur normale Fahrwerke bzw. auch umgebaute KW Fahrwerke mit geänderten Federn und Dämpfern. Ich mach eben nur Performance, nicht ultratief ;)
    Etwas Beratung zu den gewählten Federraten und Dämpfersetup kann ich natürlich trotzdem anbieten.

    Ich selbst fahr nen umgebautes KW V3+, das ist jetzt quasi ein Competition 2A. Hab sehr viel probiert und getestet mit verschiedensten Federraten, Stabis, Reifen usw.
     
  5. bhorn

    bhorn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Kann das H&R Monotube eigentlich was? Habe gehört, dass das eher hart und ungemütlich ist und die Härte in keiner Relation zur Performance steht?
     
  6. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    170
    An sich nen gutes Fahrwerk für den Daily, wenn man es nicht zu tief dreht. Gerade die Bilstein Dämpfer werden da unangenehm. Beim B14/B16 natürlich das selbe Problem.

    Für bestmögliches Handling muss man zwangsweise ein Fahrwerk mit linearen Rennsportfedern und separater Vorspannfeder (vorne und hinten!) verbauen. Das ist sehr wichtig für ruhiges gleichmäßiges Einlenkverhalten und Spurwechsel, habs jetzt schon so oft im Vergleich fahren können, da ich bereits einige KW und H&R Fahrwerke von originalen Formfedern auf Rennfedern umgebaut habe.
    Der Komfort ist damit auch etwas besser (solange man bei der Federrate nicht übertreibt), da das einfedern gleichmäßiger und nicht so progressiv ist.

    Als günstige Basis taugt das St XA oder XTA (Federn rundum ändern), oder wenn man es gleich richtig machen möchte, sollte man direkt das KW V3+ oder Clubsport nehmen (Federn hinten ändern). Fahrspaß in Kurven geht fast nur mit dem XTA und Clubsport, da Frontkratzer ohne ein moderates Maß an Negativsturz an der VA einfach nicht gut einlenken. Abgesehen davon sind Kurven präziser fahrbar dank der hohen Sturz- und Nachlaufsteifigkeit der Unibal-Domlager.
    Geräuschmäßig gehen die beim A1/S1 echt noch in Ordnung, nicht (dumpf) etwas lauter, aber kein Klappern oder dergleichen.
     

Diese Seite empfehlen