Welches Motoröl nehmt ihr so her?

Dieses Thema im Forum "Fahrzeugpflege Forum" wurde erstellt von basti84, 17.07.2011.

  1. Agent L

    Agent L A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    8.287
    Zustimmungen:
    1.731
    Hat sich da etwas geändert? Ich meine, die hätten generell Castrol Edge Longlife III eingefüllt (ohne FST Titanium). Aber wie ich oben schon schrieb, könnte man den Freundlichen danach fragen, bevor man eigenes Öl mitbringt.
     
  2. qmatic

    qmatic Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    02.06.2014
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    144
    Ja, 6 Liter.
     
  3. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    339
    Es kommt auf die Werkstatt drauf an. Ich hab schon von Aral-Öl über Liqui Molly bis zu Castrol alles reingekippt bekommen.
     
  4. ralfi_S1

    ralfi_S1 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    45
    Habe mir jetzt das Castrol Titanium FST 5W-30 LL besorgt für den Kundendienst. Denke das ist auf jeden Fall eine gute Wahl.
     
  5. PocketRocket

    PocketRocket Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    In den 2.0 TFSi des S1 gehören exakt 5,8 ltr

    Ich benutze Liqui Moly 4200 Longlife III, 5W-30
    Gerade letzte Woche bei 3.000 km das erste Öl gewechselt, sollte ja nicht noch 27 TKm den Dreck mitschleppen
     
  6. TFSIjunky

    TFSIjunky Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Servus Leute,

    A1 1.4 Tfsi mit 185 PS.

    Möchte das 5w30 raushauen, und bin mir nicht sicher ob 0w40 oder 5w40.

    Mein Mechaniker besteht auf 5w40. Würde mobil1 nehmen.

    Wie seht ihr das? Möchte alle 15tkm dann wechseln.

    Welches Öl sorgt für einen ruhigeren Lauf, weniger Verschleiß? Hab bisschen Angst um den Motor.

    Lg
     
  7. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    160
    Mit beiden Ölen machst du nichts falsch. 5W-40 ist etwas druckstabiler, das ist nicht verkehrt. Das Mobil ist günstig und gut, fahre ich auch.
    Lediglich bei Temperaturen unter -10°C sollte bei 5W-40 auf sorgsames Warmfahren die ersten 2-3min nach Motorstart geachtet werden.
    Also nach Kaltstart nur sehr wenig Last, Drehzahlen aber im Bereich 1700-2300rpm halten. Niedertourig fahren ist kontraproduktiv wegen geringem Öldruck und hydrodynamische Schmierung setzt nunmal auch etwas Drehzahl voraus. Außerdem kann bei etwas mehr Drehzahl weniger Last für selben Vortrieb gefahren werden.
     
    TFSIjunky gefällt das.

Diese Seite empfehlen