Alternative zu MMI 3G+: Android System im A1

Dieses Thema im Forum "Audi A1 HiFi & Navigation" wurde erstellt von RedDevil, 27.11.2018.

  1. RedDevil

    RedDevil Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    27.11.2018
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe es nun endlich mal geschafft meine eigene Buchsenkreation auch wirklich einzubauen. Das ganze lief absolut reibungslos. Um das Loch im Handschuhfach auszuschneiden habe ich einen Heißluftföhn und ein scharfes Cuttermesser genutzt. Die betreffende Stelle einfach kurz erwärmen und schon geht das Messer da durch wie Butter. Wirklich super easy.
    Fotoqualität ist leider nicht so geil, sorry.
    Handschuhfach 1.jpg Handschuhfach 2.jpg Handschuhfach 3.jpg
     
    mellede gefällt das.
  2. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    362
    Sieht voll professionell aus. Sehr gut!
     
    RedDevil gefällt das.
  3. RedDevil

    RedDevil Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    27.11.2018
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    14
    Habe noch etwas Interessantes herausgefunden:

    An meinem Multifunktionslenkrad sind die Tasten "iNav" und "SDS (Sprachdialogsystem)" nicht aktiv, weil ich die Systeme ab Werk ja nicht verbaut hatte. Mit der iNav Taste lande ich allerdings direkt in der Navigationsapp meines neuen Androidsystems und mit der SDS Taste kann ich umschalten zwischen Originalsystem und Android-System. Sehr praktisch. Dachte, dass ich immer auf dem Bildschirm herumdrücken muss.
    Weiterhin habe ich in einem Video zu einem ähnlichen System (NICHT DAS GLEICHE!) gesehen, wie man das Mikrofon am besten verlegt. Ist ab Minute 7 zu sehen.

     
    NightWing gefällt das.
  4. RedDevil

    RedDevil Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    27.11.2018
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    14
    Was lange währt wird endlich gut! Ich habe heute das Mikrofon verlegt und muss sagen: Besser hätte es nicht klappen können.

    Von der Mitte des Armaturenbretts -> hinter dem Handschuhfach entlang -> weiter hinter der Abdeckklappe des Sicherungskastens und der A-Säulenverkleidung -> hinter dem Dachhimmel hin zur Innenraumbeleuchtung.

    Das Mikrofon passt mit der Schaumstoffummantelung perfekt in die vorgefertigte Halterposition im Dachhimmel. Also genau da, wo auch das originale Mikrofon sitzen würde. Das mitgelieferte Kabel ist ausreichend lang, sodass es da keine Probleme gab. Alles noch etwas mit Kabelbinder befestigen und fertig. Einbaudauer vielleicht eine Stunde.

    Habe dann die Telefonfunktion noch ausgiebig getestet und alles klappte sehr gut. Egal ob man gerade im Originalsystem oder auf der Androidfläche unterwegs ist: Wenn man angerufen wird, schaltet das System automatisch um und auch der Ton ist sofort da. Das Handy verbindet sich wie gewohnt auch automatisch, wenn man in das Auto einsteigt. Es kann allerdings immer nur ein Bluetooth-Gerät mit dem Androidsystem verbunden werden.

    Info am Rande: Wenn man in die erweiterten Einstellungen gelangen will, benötigt man einen Code: 3188
    Dort kann man dann bspw. das Hintergrundbild und noch viele kryptische Kleinigkeiten einstellen. Alles hat sich mir da leider noch nicht erschlossen.

    So far. :)
     
    NightWing gefällt das.

Diese Seite empfehlen