Tuning für den 1.8tfsi

Dieses Thema im Forum "Audi A1 Tuning" wurde erstellt von Sayamen4, 28.07.2019.

  1. Sayamen4

    Sayamen4 Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Hallo ich wollte mich informieren was es für den Audi A1 mit 192ps und den 1.8tfsi für tuningteile gibt und wo ich die finde .
    Also ich suche folgendes:

    Welche Ansaugung ist zu empfehlen und passt?

    Welche DP ?

    Bessere Zündkerzen plus spulen?

    Für Tipps was man noch verbessern kann am A1 und Motor würde mich über eure Infos freuen ;)
     
  2. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    179
    Schau im Ibiza-Forum oder Polo6RFreunde, da gibts viele hochgezüchtete 1.8TSI mit bis ca. 500Nm/380PS.

    Der OEM Luftfilterkasten ist top, wichtig ist nur Beruhigungsgitter rausnehmen und ein anderer Ansaugschnorchel bspw. von NLcarbon.
    Wichtig ist der Ladeluftkühler, bis 300PS reichts x-parts und Co., darüber sollte es nen Wagner werder.
    DP von HG hat den besten Flow, aber keine Halter am Block. Die DTH ist viel schöner gearbeitet inkl. Halter und Hitzeschutz, vom Flow aber nicht ganz so perfekt durch die kugelförmigen Trichter am Kat.
    Zündkerzen für kleine Stufen die NGK vom Golf R, für große Leistungen die kälteren von RS7. Spulen sind in Ordnung, einfach lassen.
    Mit IS20 Turbo (bis ca. 330PS) kann das Kraftstoffsystem noch komplett Serie bleiben, darüber sollte man sich sicherheitshalber Gedanken um mehr Fördermenge machen, auch wenn einige da immer noch Serie fahren.

    Erstes wichtigstes Teil überhaupt: SuperPro Drehmomentstützenlager. Ansonsten sind die Kippbewegungen vom Motor so groß, dass gerne der Kabelstrang am Kühlerlüfter aufscheuert. Mit IS20 sind dann auch die Vibratechnics Motor und Getriebelager empfehlenswert. Neben besserer Traktion und solider Befestigung von Motor und Getriebe im Vorderwagen, wird auch die Schaltbarkeit nochmal besser.
    Das Schaltseillager für "vor-zurück" gibts auch noch in steiferer Ausführung, das kannst du mit dem Lagern usw. auch bei mir bekommen. Ansonsten mach ich eher Fahrwerk und Bremse.

    Neben dem recht einfachen Tuning am Motor sind dann aber auch entsprechende Änderungen an Fahrwerk und Bremse unumgänglich, um die Leistung sicher fahren zu können.

    Machbar ist das ohne Probleme, aber er kostet natürlich alles ne Menge Geld. Neben Investitionen am Motor also immer im Hinterkopf haben, dass auch für Fahrwerk und Bremse was über bleiben muss. Ich hab ein paar Kundenautos gemacht, die sind mit 380PS absolut entspannt schnell zu fahren, also auch Kurven, wellige Landstraßen, nicht nur mit 300 geradeaus. Mit dem Serienfahrwerk oder nur einem Gewindefahrwerk ist das alles weit weg von entspannt mit so viel Leistung.
     
    A1Scuba gefällt das.
  3. Sayamen4

    Sayamen4 Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Mir reichen ganz ehrlich 250ps mehr will ich nicht !!

    Wollte einfach auch den Motor mit schönen verbesserten teilen ausstatten.

    Dachte erst an eine Eventuri Ansaugung?

    Dp von klasen Motors oder hg...

    Also wenn jemand noch mehr Infos oder Adressen hat immer her damit
     
  4. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    179
    Für mehr Krach kann man Eventuri verbauen. Für mehr Leistung das OE IS20 Inlet mit Schlauch zum OEM Kasten und eine strömungsgünstige Lösung vom Schlossträger zum Luftfilterkasten.

    Turbooutlets gibs auch einige, da hab ich sogar noch was günstig liegen.

    Mit Ansaugmods, LLK, Downpipe und guter Abstimmung sind auf Ultimate mit Serienlader bis zu 270PS machbar.
    Wenn der empfindliche Lader eine Weile halten soll, hält man obenraus die Drehzahl niedrig und gibt sich mit gut 250PS zufrieden.
     
  5. Sayamen4

    Sayamen4 Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Das hört sich gut ich will halt nur Stage 1 aber trotzdem die DP um den Kader zu entlasten ... 240ps würden mir komplett ausreichen
     
  6. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    179
    Man kann nie genug Leistung haben, aber wart mal ab :D

    Davon ab ist es ja auch ok, erstmal Stufe 1 zu fahren und später halt mal noch den Lader und die Kupplung zu tauschen.

    Ich bin auch schon in Kundenautos mit dem original IS12 Leistungen von 260PS gefahren, mit dem IS20 dann 330PS und mit dem IS38 zuletzt 380PS. Komplett ausreichen würden mir gut 300PS, aber drunter bin ich einfach versaut... da sind die Fahrwerke so gut, dass es einfach zu wenig Leistung ist, lol.
     
  7. #Dieselgate A1

    #Dieselgate A1 Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    09.01.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    12
    Bin mir grade nicht 100%ig sicher, aber ich meine den 1.8TFSI gabs im A1 nur iVm dem kleinen 7 Gang DSG. Von daher wären riesige Leistungssprünge wie beim Handschalter eh nicht drin.
     
    Nuerne89 gefällt das.
  8. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    179
    Stimmt, wichtiger Einwand.

    Leistung kann man schon machen, jedoch muss das Drehmoment bewusst flach programmiert werden.
    Mit nem IS20 Turbo macht das dann trotzdem Spaß, wenn das Drehmoment dann fast bis in den Begrenzer konstant bleibt.
     
  9. Sayamen4

    Sayamen4 Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Ich hätte in meinen RS3 über 500ps das brauche ich alles nicht mehr mir würde der A1 mit 240ps ungefähr reichen …

    Wie gesagt Ansaugung inkl. Größeren rohrdurchmesser, Gute Kerzen inkl. Zündspulen , blow off, Dp, das wars eigentlich …… Airride und gelochte bremsen würden eventuell nächstes Jahr noch kommen :)
     

Diese Seite empfehlen