Akustische Rückmeldung beim verriegeln nachrüsten

Dieses Thema im Forum "Audi A1 Allgemein" wurde erstellt von need4speed, 15.08.2014.

  1. need4speed

    need4speed Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    01.08.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    247
    Nee, leider nicht. Es war auf jeden Fall einer von den beiden die bei der RDK Nachrüstung übrig geblieben sind. Falls du Pics der beiden hast könnte ich im Ausschlußverfahren feststellen welcher noch in meiner Kiste liegt :D
    Bzw. könnte ich natürlich davon morgen auch mal ein Bild machen.
     
  2. need4speed

    need4speed Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    01.08.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    247
    Also das ist der welcher übrig geblieben ist und wenn ich den mal so mit der Abbildung in der Akte vergleiche dürfte dies der 000 979 025 EA sein.
    Wenn das stimmt habe ich am BCM den 000 979 009 EA verbaut.
     

    Anhänge:

  3. streetfight915

    streetfight915 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    53

    Was macht denn das alles für einen Sinn. Laut deiner Aussage rennst du erst 50m vom Auto weg und drückst dann erst auf verschließen :huh: Nun merkste aber das es nicht gepiept und nun läufste de 50m wieder zurück zum Auto um so kontollieren warum er nicht verschlossen hat....

    Na Ihr müsst ja viel langeweile haben :rolleyes2:


    Ich habe die Probleme nicht da ich keyless habe und hätte ich es nicht würde ich sofort nach dem Aussteigen, verschließen und zur kontrolle am Griff ziehen.

    Es hört sich eher an als ob Ihr ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom habt und wollt das auch ja jeder sich um dreht um zu gucken was da hupt/ piept/ pfeift was auch immer :laugh:
     
  4. micha225

    micha225 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    47
    Ach da ist er ja...da hab ich schon drauf gewartet das du dich hier auch noch zu Wort meldest;)

    Das meine Kiste ebenfalls Keyless (neben sonst allem weiteren bestellbaren) hat sollte dir als so aufmerksamen Menschen nicht entgangen sein.

    Du scheinst es nicht zu verstehen warum der Piep praktisch ist, darum versuch ichs mal zu erklären:
    Du sitzt irgendwo in Reichweite der Fernbedienung und siehst den Wagen nicht (Weggehen, Kaffee trinken oder sonst was) und bist dir nicht sicher ob der Wagen zu ist oder du bist unabsichtlich auf den Aufknopf gekommen.

    Jetzt bist du dir unsicher und läufst dann wie du beschrieben hast los und guckst.

    Oder:
    Du drückst auf zu und hörst den Piep...dann kannst du entspannt sitzen bleiben und weißt das alles gut ist.

    Es ist quasi eine praktische Back Up Funktion die einem deine 50m sparen kann:)


    Reicht dem Aufmerksamkeitsdefizitären diese Erläuterung?:)
     
    #44 micha225, 07.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2014
  5. need4speed

    need4speed Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    01.08.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    247
    Füttere ihn doch nicht noch, ist doch eh sinnlos.
     
    micha225 gefällt das.
  6. micha225

    micha225 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    47
    Ich weiß:)
    Wir werden noch viel off topic hier von ihm hören;)

    Aber jetzt reagieren wir nicht mehr drauf und gehen back to topic:)

    LG
     
  7. need4speed

    need4speed Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    01.08.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    247
    Hier kommt die Fortsetzung der Einbauanleitung.

    5. Kabelverlegung

    Wir müssen nun die zwei Kabel in den Innenraum auf Höhe des Sicherungshalters auf der Fahrerseite bekommen. Dazu nehmen wir zunächst die seitliche Abdeckung für die Schalttafel auf der Fahrerseite ab (das Teil wo die Sicherungen dahinter sind). Die können wir einfach mit dem Fahrzeugschlüssel heraushebeln. Danach mit einem Kunststoffkeil die Schalttafelabdeckung unter dem Lenkrad von der Schalttafel und dem Zentralrohr abclipsen. Das geht ganz einfach wenn man seitlich anfängt, es sind insgesamt 6 Clipse (keine Schrauben). Dann die Steckverbindung vom Diagnosestecker ausclipsen und - sofern vorhanden - die elektrische Steckverbindung der Fußraumleuchte trennen. Dann kann man die Schalttafelabdeckung abnehmen.

    Für die Durchführung der beiden Kabel habe ich den Durchbruch des Seilzuges für die Motorhaubenentriegelung genommen. Dazu am besten von der Motorseite aus einen langen dünnen Kabelbinder o.ä. durch die Gummitülle führen und unter dem Armaturenbrett schauen wo das Teil ankommt (macht sich zu zweit besser). Wenn man den Kabelbinder von innen greifen kann, an seinem Ende auf der Motorseite die beiden Kabel mit Klebeband fest ankleben und vorsichtig nach innen durchziehen. Die Kabel im Wasserkasten gut verlegen und befestigen damit sie nicht ins Wischergestänge geraten können!

    6. Elektrische Anschlüsse

    Das Massekabel von Pin 2 des Alarmgebers habe ich im Wasserkasten mit einer Ringöse unter einer Karosserie-Schraube auf der Beifahrerseite verschraubt.

    Im Innenraum muss nun der mittlere Stecker des Bordnetz-Steuergerätes (Stecker T52b) entfernt und geöffnet werden. Zu den Details empfehle ich wiederum Michas Blog, das sieht beim A3 nicht anders aus.
    Dort wird nun im Pin 36 ein Ende des Kabels 000 979 009 EA (ich bin mir nun zu 99% sicher, dass dies das richtige ist) eingesteckt und an dessen Ende das Kabel welches vom Pin 1 des Alarmhorns (Lin-Bus) kommt angecrimpt oder gelötet.
    Danach kann der Stecker wieder zusammengebaut und ins BCM eingesteckt werden.

    An dem Sicherungshalter links daneben wird die mittlere braune Leiste ausgeclipst. Wenn ihr ab Werk keine DWA verbaut habt sollte der oberste Sicherungsplatz 1 leer sein. Dort von hinten ein Ende des Kabels 000 979 133 E einstecken und am anderen Ende das Kabel vom Pin 3 des Alarmgebers ancrimpen oder löten. Danach dann den Sicherungshalter wieder einrasten und in den obersten Steckplatz 1 eine 5A Sicherung einstecken.

    7. Codierung

    Hier verweise ich ebenfalls auf Michas Blog, die Codierung ist beim A1 nicht anders als beim A3. Unten habe ich noch mal zwei Screenshots der Bytes 5 und 6 des BCM angehängt - so wie es bei mir (Bj 2013) jetzt eingestellt ist. Bei früheren Baujahren wird es noch im Komfort-Steuergerät codiert, was Micha genau beschrieben hat. Ob es hier Unterschiede zwischen A3 und A1 gibt kann ich nicht beurteilen.

    8. Funktionskontrolle

    Alle Türen und Hauben richtig schließen und mit der Fernbedienung das Fahrzeug verriegeln - es sollte ein "Piep" zu hören sein. Dieses lässt sich im MMI (de)aktivieren.
    Wenn man die Fahrertür des verriegelten Fahrzeugs mit dem Schlüssel mechanisch entriegelt und die Tür öffnet sollte der Alarm losgehen. Dieser kann mit der FB oder "Zündung an" wieder deaktiviert werden. Bei der (den) anderen Tür(en) und Hauben sollte es genauso sein, dies lässt sich allerdings nicht testen weil diese nicht zerstörungsfrei mechanisch entriegelt werden können.

    Wenn alles OK ist kann der ganze Spaß wieder zusammengebaut werden. Die Muttern der Scheibenwischerarme sollten mit einem Drehmoment von 20 Nm angezogen werden.

    Natürlich hat man auf diese Art nur eine DWA "Light", d.h. es gibt keinen Innenraum- oder Abschleppschutz. Dieser kann sicher auch nachgerüstet werden, aber Aufwand und Kosten dafür dürften um einiges höher liegen.

    Disclaimer: Diese Anleitung habe ich nach bestem Wissen erstellt, übernehme aber natürlich dennoch keinerlei Haftung bei Schäden oder anderen Problemen die sich aus dem Einbau ergeben.
     

    Anhänge:

    micha225 gefällt das.
  8. micha225

    micha225 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    47
    Super!
    Ist doch toll das Baukastensystem
     
  9. Nivramifu

    Nivramifu Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Sorry, dass ich den alten Thread ausgrabe, ich habe allerdings große Probleme mit der DWA Nachrüstung! Ich habe mich extra für eure Hilfe hier angemeldet. Habe bestimmt schon 9 Stunden in die Fehlersuche gesteckt aber ich komme nicht weiter! Ich fahre einen A1 185 PS von April 2011, mein Steuergerät habe ich mal angehängt!

    Nun zu meinem Problem:
    Ich habe die DWA beim Codierer freischalten lassen und das "Horn quittieren" im MMI aktiviert. Die drei Pins wurden in die Sirene gesteckt. Ich hatte allerdings bei Leitung 1 schon das Problem, dass der hier beschriebene Pin nicht in Pin 36 gepasst hat. Musste wie aus der A3 Anleitung das 151 Kabel für Pin 36 nehmen (sehr kleiner Pin!). Gemessen habe ich eine Spannung von 11,.... Masse habe ich testweise die Bremsscheiben genommen, Leitung 3 hat wie in der Anleitung beschrieben geklappt. Gemessen habe ich ein Dauerplus von 12V. Alle Türen verriegelt aber kein Ton! Ich bin echt verzweifelt ihr seid meine letzte Chance!

    Habe jetzt schon 2 Sirenen bei eBay gekauft, laut Händler haben diese immer funktioniert! Woran kann es liegen?!

    Ich habe schon den Verdacht, dass Pin 36 bei meinem Steuergerät der falsche ist! Der Pin führt aber jedenfalls in einen Stecker!

    Ist mein Steuergerät vielleicht nicht DWA fähig?!

    Danke für eure Hilfe!
     

    Anhänge:

  10. A1Scuba

    A1Scuba Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    47.412
    Zustimmungen:
    1.578
    Das ist so speziell, da wünsche ich mal viel Erfolg, dass sich da jemand findet.
    :)
     

Diese Seite empfehlen