Audi S1 Sportback aus Schwaben

Dieses Thema im Forum "Vorstellung neuer Mitglieder" wurde erstellt von thixo, 01.12.2020.

  1. thixo

    thixo Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    ich bin einer der Neuen und seit kurzem glücklicher Besitzer eines Audi S1 in wunderschönem vegasgelb :)

    Unser Hauptauto ist ein Skoda Superb - auch wunderschön und mega viel Platz.
    Papa wollte aber ein kleines Spaßauto. Ursprünglich wollte ich eigentlich mal wieder eine Heckschleuder (BMW 4er oder 1er), aber dann habe ich diese kleine gelbe "Drecksau" gefunden und mich direkt verliebt.

    Geht gut ab das Ding und macht viel Freude :)

    Liebe Grüße
    Thixo

    P.S.: Konnte leider das normale Bild nicht hochladen ? Daher müsst ihr euch leider mit diesem begnügen ;-)
     

    Anhänge:

  2. dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    21
    Willkommmen!

    Ich hab meinen Harz-4 S1 jetzt seit Jan. 2019, er ist blau und Bj. 2015. Konnte damit schon einige Erfahrungen sammeln (30 TKM und einige Basteleien). Freue mich auf den Erfahrlungsaustausch.

    Kommt mir Dein Nickname von dere scodacommunity bekannt vor?
     
  3. TTurbo

    TTurbo Audi A1 Senior

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    59
    Schöne Farbe
     

    Anhänge:

    Levi und thixo gefällt das.
  4. thixo

    thixo Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    was hast du alles gebastelt? Bist du zufrieden mit deinem S1? Problemchen?
    Kurz nach dem Kauf ist mir leider aufgefallen, dass die Gasfeder der Heckklappe hinüber sind. Aber die 10-20€ verkrafte ich noch ;-) Dafür steht der ansonsten einwandfrei da!

    ich habe einen account in der community, bin dort aber nicht aktiv. heißt dort natürlich gleich ;-)

    @TTurbo Ja die Farbe ist ein traum!
     
  5. dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    21
    Ich hab mittlerweile einen NL-Carbon Ansaugschnorchel, ein Turboinlet von einem Tiguan (OEM) mit passendem Silikonschlauch vom LuFi zum Inlet, sowie passendem KGE-Schlauch vom Tiguan (is nicht wichtig, dass das vom Tiguan ist, muss nur IS 20 und große Plattform sein), ein Turbooutlet (muffler delite), Forge Silikonverschlauchung bis zur Drosselklappe und einen Wagner LLK verbaut. Damit das große Inlet nicht am BKV anstösst, ist eine SuperPro PU-Buchse an der Drehmomentstütze verbaut, natürlich ist der kindische Soundaktuator auf 0% gestellt.
    Die Stabis haben PU-Buchsen (muss ich demnächst noch mal bei, die knarzen ekelhaft), die HA-Längslenker haben PU-Buchsen, Felgen sind Sommer und Winter Motec Ultralight 7x17 mit 10 mm HR Spurplatten.

    Harz 4, weil einziges Extra ist eine mir völlig gleichgültige, minderwertige Bose-Anlage. Ansonsten: 3 Türen, kein Navi, kleiner Dachkantenspoiler und Teillederesportsitze ohne Schildkrötenpanzer in Wagenfarbe. Uuuuuund rundes Lenkrad und Starten per Zündschlüssel (allein dafür liebe ich dieses Auto)

    Probleme macht er eigentlich nicht. Da er bei hochsommerlichen Temperaturen merklich zurückregelt, hab ich den Wagner LLK verbaut, kann aber noch nix dazu sagen, weil ich das Teil vor 4 Wochen einbauen ließ. Ab 240 km/h ist das Auto kriminell zu fahren, aber auch nicht immer, kommt scheinbar auf den Wind an. Bin mal 266 nach Tacho gefahren fast wie auf Schienen. Mal bin ich auch schon bei 220 vom Gas, weil das nicht wirklich lustig war. Manche sagen, Topspeed sollte man auf "Efficiency" fahren, weil da die Lenkung nicht so nervös ist. Ich habe keine Ahnung, ob er auf "Efficiency" überhaupt Topspeed läuft. Gegen den ätzenden Turbolag hilft offensichtlich (und auch nur bedingt) Softwaretuning, was ich eher ablehne.
     
    #5 dünnbrettbohrer, 01.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2020
  6. thixo

    thixo Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Du scheinst dich ja gut mit dem kleinen Biest auszukennen ;)

    gibts hier irgendwo ne Anleitung den aktuator auszuschalten? Habe ich bei meinem polo gti auch schon gemacht, weil ich es verarsche fand.
     
  7. dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    21
    Das war witzig. Meiner bekam vor dem Kauf (Audi AH) noch eine Inspektion und ich habe darum gebeten das Ding auszuschalten. Mir wurde der Wagen übergeben, mit der Bemerkung: Das wurde in der Werkstatt versucht, ging aber nicht.

    Dann nach VCDS Codierer im Raum München gegoogelt und einen über ebay-Kleinanzeigen gefunden. Is ein Schüler, der mir das in 2 Minuten gemacht hat. Hab den auch noch mal angefragt, ob er den hektischen Scheibenwischer in den Griff bekommen würde. Da musste er leider passen. Der S1 hat leider keine Wischer-Intervallschaltung, sondern so einen billigen Elektronik-Murks mit Regensensor, der bei leichtem Regen auf niedrigster Stufe wischt, dass die Gummis qualmen. Das wurde irgend wann mal bei Audi von einem extrem wasserscheuen Menschen programmiert. Ergebnis: Das tolle Stück KI in meinem Auto bleibt aus und ich tipp den Wischer von Hand an.
     
    #7 dünnbrettbohrer, 01.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2020

Diese Seite empfehlen