Auspuff-Endtopf und Chromblende extrem verrostet

Dieses Thema im Forum "Mängel an der Karosserie" wurde erstellt von miri9390, 08.03.2013.

  1. ICE_Zugführer

    ICE_Zugführer Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    123
    Meiner ist 2 Jahre alt, 39000km und der Topf hat seitlich auf höhe des Rades schon abplatzungen!:(

    :(........
     

    Anhänge:

    #41 ICE_Zugführer, 13.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.07.2013
  2. Quiddje

    Quiddje Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Da das Auspuffendrohr aus rostfreiem Stahl ist (erkennbar daran, daß es so gut wie nicht magnetisch ist) läßt es sich mit einem längeren schmalen Lappen und Chrompolitur leicht auf hochglanz bringen. So edel wie eine neue saubere Blende sieht es vielleicht nicht aus, ist aber pflegeleicht.
     
  3. Sandrino

    Sandrino Gesperrt

    Dabei seit:
    03.04.2013
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    108
    Wird bei euch im Winter viel mit Splitt und Salz gearbeitet?
    Die extremste Stelle dürfte direkt im Spritzbereich des Hinterrades liegen.
    Wäre meine Idee dazu.

    Willst du aber nicht mehr machen lassen bevor er zurückgeht?
     
    #43 Sandrino, 03.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2013
  4. sandtigerhai

    sandtigerhai Super-Moderator

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    603
    Also meiner sieht nach 3 Jahren jetzt so aus:
    (1. Bild Endtopf, zweites Mittlerer)
    Gesendet von meinem LT30p mit Tapatalk 2
     

    Anhänge:

  5. ICE_Zugführer

    ICE_Zugführer Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    123
    Ich lass da nix mehr machen. Audi wollte auf Garantie nicht tauschen und das brachte ende Juli das Fass für mich zum überlaufen. Ließ ihn schätzen und die nehmen ihn zurück und mein neuer A1 ist ja bekanntlich bestellt. Hoffe mit dem habe ich insgesamt mehr Glück. Wenn nicht ist Audi geschichte für mich, das habe ich auch so klar gemacht bei Händler und Kundenbetreuung.
     
  6. A1Scuba

    A1Scuba Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    47.412
    Zustimmungen:
    1.578
    Sorry, aber der Zusammenhang ist nonsens.
    Ob ein rostfreier Edelstahl magnetisch oder unmagnetisch ist, hängt davon ab ob es sich um einen austenitschen oder ferritischen Stahl handelt, hängt also von den Legierungselementen ab und kann nicht pauschal ausgesagt werden.

    /Klugscheißmodus off :D
     
  7. Agent L

    Agent L A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    8.477
    Zustimmungen:
    1.773
    Gibt es eigentlich unmagnetischen Stahl der nicht rostfrei ist?
     
  8. AlexOk

    AlexOk Audi A1 Senior

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    17
    So ganz allgemein ist mir schon aufgefallen, dass die gesamte Abgasanlage von eher minderer Qualität ist. Da schlägt ganz klar der VW Polo durch. Wenn ich die Anlage von meinem A1 mit der meines A4 (von 1999) vergleiche, da prallen 2 Welten aufeinander.
     
  9. A1Scuba

    A1Scuba Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    47.412
    Zustimmungen:
    1.578
    lol, jetzt bring mal nicht alle durcheinander. :D
     
  10. Agent L

    Agent L A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    8.477
    Zustimmungen:
    1.773
    Okay, dann frage ich mal anders: Wir haben von dir gelernt, daß rostfreier Stahl magnetisch oder unmagnetisch sein kann, je nach Legierung.

    Wie ist das dann bei nicht rostfreiem Stahl? Kann der auch magnetisch oder unmagnetisch sein?
     

Diese Seite empfehlen