Forum vorran bringen? - eure Ideen gerne hier!

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von Stonehead, 13.02.2017.

  1. NightWing

    NightWing Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    175
    ... oder geht es vielleicht doch einzig und allein an Freude und Erfahrungen, die man teilen möchte.
    Regeln hin oder her, die braucht man nun mal im offiziellen Rahmen.
    Aber bei Autos werden und wurden die Regeln schon immer gedehnt.
    Zumal Deutschland sowieso recht schwierig dahingehend zu betrachten ist, wie ich finde.
    Man sollte es nur nicht, wie immer im Leben, übertreiben. Aber auch das ist Auslegungssache; plus einer Portion gesunden Menschenverstand. ✌️
     
    q_no gefällt das.
  2. A1Scuba

    A1Scuba Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    47.412
    Zustimmungen:
    1.578
    Schön.
    Willst nen Jammer-Thread aufmachen?
    Ganz ehrlich finde ich das schon ziemlich unverschämt hier aufzutreten und mir einen bestimmten Umgangston aufzwingen zu wollen.
    In jedem Forum ist der Ton anders. Du magst deine Erfahrungen in anderen Foren gemacht haben, schön, aber hör bitte auf das hierher zu projezieren und durch ständige Wiederholung durchsetzen zu wollen.
    Es gibt unter Mods nunmal eher weichere die nur auf Spannungsspitzen reagieren und maßregeln und es gibt eben auch welche die durchaus auch User sind und auch mal mit Herz diskutieren wollen.
    Ich könnte mir dirzuliebe ja einen Zweitaccount anlegen, mit dem ich dann nach Herzenslust diskutieren kann.
    Und wenns dann mal aus dem Ruder läuft komme ich als A1Scuba und spreche ein Machtwort.
    Würde dir das besser gefallen? Mir nicht, so finde ich es viel authentischer. Ich bin nur Mensch, und in erster Linie User. Damit habe ich hier angefangen, bevor ich MOD wurde.
    Wenn dir das Vorgehen hier an Board so sehr gegen den Senkel geht, dann bitte geh zu Motortalk.
    Ich weiß nicht was das soll, hier gegen mich zu wettern, nur weil ich dich scheinbar mal irgendwo aus der Reserve gelockt habe.
    Keine Ahnung. Aber ich werde das Kind weiterhin beim Namen nennen wenn jemand Bullshit schreibt und ich werde weiterhin meine Meinung haben und die auch als User kundtun.
    Immer und überall, sogar im Reallife.
     
  3. WolferlRS3

    WolferlRS3 Guest

    Ok, da gebe ich Dir recht. Aber nicht jeder Moderator ist gleichzeitig Rechtsanwalt für die Stvzo. In diesem Fall war m.E. wirklich kein Eingreifen (damit meine ich Zensur) nötig, da die maßnahme so fernab jeder Logik stand, dass ein Nachmachen schon den Tatbestand der Blödheit gleichgekommen wäre. Der User hat rein geschrieben was er gemacht hat (und das war nunmal nicht TÜV-konform) und hat entsprechendes Feedback bekommen. Er hat weder insistiert dass seine Maßnahme TÜV-konform ist, noch hat er seine Maßnahme verteidigt, noch hat er zum nachmachen aufgefordert. Wenn das der Fall gewesen wäre, hätte man als Moderator eingreifen müssen. Aber ich muß auch von den Usern hier verlangen können, dass sie ihr Hirn einschalten und ggf. eine solche Maßnahme als Bullshit entlarven und dies unter die Rubrik "hat-einer-gemacht-mach-ich-besser-nicht" ablegen.
    Und was Deinen Hinweis angeht, nach der Regel könnte man ja jeden Mist verbreiten: Ja, richtig. Aber dann würde eingegriffen werden. Man sollte es den Mods schon überlassen, zu schauen, ab wann Schwachsinn endet und Absicht böses zu verbreiten beginnt.
     
  4. A1Scuba

    A1Scuba Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    47.412
    Zustimmungen:
    1.578
    Gibt es tatsächlich eine rechtliche Grundlage, nach der ein Mod eingreifen muss wenn hier jemand schreibt er habe seinen Endtopf leer geräumt und dass das alles total einfach wäre und so?

    Nach dieser Logik müsste ja halb youtube gelöscht werden.
    Ich kann mich noch an den Aufschrei erinnern, als hier jemand erzählt hat er hätte sein Lenkrad getauscht, nebst Airbag.
    Der Aufschrei geht halt nach hinten los, wenn der Umbauer die entsprechende Lizenz hat.

    Und mit lautem Auspuff rumfahren ist erstmal ne Ordnungswidrikeit, so wie falschparken.
    Und wenn einer meint Falschparker die ihn nicht direkt behindern anschwärzen zu müssen und sich als Teilzeitsherriff zu benehmen, dann ist das für mich schon sowas von mega spießig, spießiger geht's gar nimmer. :D
     
  5. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    377
    Wie man sich an so einen Auspuff aufhängen kann Hier gibt es mehrere Threads, bei denen der ein oder andere Umbau nicht legal ist. Man muss ja nicht jeden Kram nachmachen, oder? Allein wie viele Bilder müssten hier zensiert werden, weil Heckleuchten foliert worden sind?! Irgendwo muss man auch die Kirche im Dorf lassen.
    Klar bei dem Umbau vom Airbag ist mMn eine Zensur sinnvoll, auch wenn man handwerklich begabt ist, kann das mächtig nach hinten los gehen...aber weil einer den Auspuff lauter gemacht hat?! Dieser User hatte sogar selbst die Einsicht, dass es Mist war, weil die Aktion nach hinten los gegangen ist. Was eigentlich das amüsanteste an dem ganzen war...

    Und Mod ist man in der Vergangenheit nur geworden, weil man sich als User positiv bemerkbar gemacht hat. Demnach kann A1Scuba nicht so ein "Arsch" sein ;)
     
  6. need4speed

    need4speed Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    01.08.2014
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    247
    Vielen Dank für die Bestätigung meiner Meinung ;)

    Im übrigen will ich dir überhaupt nichts aufzwingen und ich sehe dich auch nicht als Arsch (siehe Kommentar von mellede). Ich wollte nur aufzeigen, dass sich User schnell abgeschreckt fühlen wenn sie von einem Mod in solch einem Ton behandelt werden. Mir selber ist das ziemlich egal weil - wie bereits erwähnt - nicht mein Herzblut an diesem Forum hängt und ich sowieso nicht leicht zu erschüttern bin.
    Fakt ist für mich aber, dass man als "guter" Mod in der Lage sein muss auch mal die eigene Meinung zurück zu halten - selbst wenn es schwerfällt. Sonst bleibt man besser User.
    Und zum auskotz... gibt es ja hier sicher auch einen abgetrennten Modbereich ;)
     
  7. qmatic

    qmatic Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    02.06.2014
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    153
    Wie geschrieben, ich kannte den Fall nicht. Wenn die Person aufgeklärt wurde, dann ist ja gut. Von sofortiger Zensur habe ich auch nichts geschrieben. Auch als Moderator kennt man ja auch nicht jede rechtliche Bestimmung.

    Ziemlich schlechter Vergleich oder? Wieviele Stunden an Inhalt werden da pro Sekunde hochgeladen? Die können selbstverständlich nicht vom Personal alleine geprüft werden oder automatisiert durch Softwareprogramme, daher gibt es Funktionen um Videos durch Nutzer zu melden. Wenn das Unternehmen dann auf Meldungen nicht reagiert, dann kann es natürlich zu Prozessen kommen. Letztlich ist es bei globalen Unternehmen mit globalen Plattformen, dann aber natürlich das Problem welche Gesetze dann zählen. Für solche Länder werden dann beispielsweise Videos gesperrt, man denke an die GEMA-Meldung bei Youtube. Wenn aber niemand Videos wie "Terror"-Propaganda/Hetze, Pornografie, Bau von bestimmten Waffen meldet, da solche Videos dann Privat sind, dann kommt es natürlich weder zur Löschung noch zu einen möglichen Prozess weil es keiner anzeigen kann. Aber ja wahrscheinlich müsste sogar weit mehr von Youtube gelöscht werden.

    Mod eher nicht, wenn dann der Betreiber. Außer als Mod wird irgendetwas entsprechend vertraglich geregelt. Aber grundsätzlich sind die Betreiber dafür zuständig. Wobei es erst zu Abmahnungen kommen würde, dass entsprechende Inhalte entfernt werden müssen. Allerdings steht ja hier in den Nutzungsbedingungen, dass sich der Betreiber von den Inhalten distanziert, was ihn vielleicht bedingt von der Sorgfaltspflicht enthebt. Da müsste sich vielleicht mal einer aus dem Fachgebiet Juristik äußern.

    Als Moderator sollte man sich aber schon mal mit den Nutzungsbedingungen beschäftigen und diese dann auch umsetzen. Auch andere als Spießer zu diffamieren, weil diese beispielsweise durch Lärm oder durch faule Säcke belästigt werden, die so ignorant sind und lieber den Verkehr durch zweite Reihe oder Falschparken parken behindern, als mal ihren Arsch ein paar Meter zu bewegen und sich dann noch als die armen Opfer hinstellen, ist eher bedenklich. Von diesen Dreckspack gibt es leider in Berlin schon viel zu viele und assoziales Verhalten in jeglicher Form steckt immer mehr an, weil "wenn der dann ich gefälligst auch". Berlin war ja schon immer rau und etwas schroffer, aber inzwischen hat es sich mehr zum gesellschaftlichen Müllhaufen der Republik entwickelt, durch solche "scheiß-drauf"-Ansichten. Egal anderes Thema...

    Genau das ist das Problem, diese Grenze verschwimmt immer weiter, wenn nicht frühzeitig reagiert wird. Der Mensch reagiert nur wenn es knallt. Das ist einfach so. Ab und an setzen bei manchen auch vorher Prozesse ein, wo man sich drüber Gedanken macht, aber ansonsten, wird solange gedehnt, bis es überdehnt ist. Gerade die deutsche Geschichte zeigt das doch wunderbar oder? Und trotzdem haben wir wieder geschlafen, die Gesellschaft ist vollkommen gespalten und es wird weiter voran getrieben und die Politik reagiert nicht, weil man sich unbeliebt machen müsste. Das bedeutet keine Wahl und damit Einkommensausfall. Deswegen werden Symptome behandelt und nicht Ursachen bekämpft. Egal, auch anderes Thema...
     
    #57 qmatic, 22.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2017
  8. A1Scuba

    A1Scuba Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    47.412
    Zustimmungen:
    1.578
    Irgendwie sehe ich jetzt immernoch nicht den rechtlichen Background mit dem ein Mod in diesem Fall einschreiten sollte.
    Vielleicht mag uns mal derjenige aufklären, der hier am lautesten schreit?
     
  9. MythoS1

    MythoS1 Audi A1 Süchtling

    Dabei seit:
    14.09.2016
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    8
    Ist das ein Zirkus hier.. Ich bin raus. Das hat keinen Sinn. :eek:
     
  10. NightWing

    NightWing Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    175
    Das dachte ich mir auch schon... aber so leicht gebe ich nicht auf.
    Vielleicht beruhigt sich der Rechtsgelehrte schon bald wieder und lässt es gut sein.

    Aber mal ohne Spaß: langsam wird es, meiner Meinung nach, sehr Kontraproduktiv.
    Wir sind hier ein relativ kleines Forum für ein kleines, aber überaus feines, Auto. Der A1/S1 verbindet uns, dafür sind wir alle hier.
    Ja. Es gibt viele Gesetze und viele, denen das egal ist. Geklärt.

    @qmatic (@Amalfiweiß):
    Ich blicke schon gar nicht mehr durch, wie der Zirkus hier begann.
    Aber ok:
    - wie wäre es, wenn wir uns drauf einigen, dass du/ihr kein Mod wirst/werdet.
    Ehrlicher Weise, wäre ich dann wohl nicht mehr lange hier, wenn die Regeln (keine Gesetze) hier so arg streng kontrolliert und durchgesetzt werden würden.
    Das wäre sozusagen Spaßlos. Wobei ich natürlich verstehe, worum es dir geht!

    Wegschauen ist niemals die Antwort, aber schaue dir bitte entsprechend "anstößiges" A1talk-Forenmaterial entweder an (und melde es) oder Klick vielleicht woanders hin...
    Du verstehst schon. Leben und Leben lassen.
     
    #60 NightWing, 22.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2017

Diese Seite empfehlen