Keine Probefahrt wegen Corona (leider kein Witz)

Dieses Thema im Forum "Audi A1 Kaufberatung" wurde erstellt von Michael H, 17.02.2021.

  1. Michael H

    Michael H Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ja, Ihr lest richtig :mad:

    Nun stehe ich 2 cm vor einem Autokauf, habe mir schon 2 passende Audi rausgesucht und möchte eigentlich nur noch einmal eine zweite Probefahrt machen um dann zu sagen: Ja, der 'isses'.

    Von beiden Händlern (Hagen und Leverkusen) bekomme ich zu hören: Probefahrt geht nicht wegen Corona.

    Das ist doch wohl ein Witz, oder ? Wollen die keine Autos verkaufen ??? Wie wäre es mit anschließendem Desinfizieren ?:eek: Habt Ihr so etwas auch schon mal erlebt?

    Jetzt fahre ich mit meinem 20 Jahre alten Golf in die Werkstatt und laß den Auspuff neu machen. Der fällt nämlich bald ab.

    Spaßeshalber werde ich Morgen mal bei Toyota anrufen um zu hören, ob die genauso schräg drauf sind. Ich wette nicht.

    Sorry, bin stinksauer und mußte mal Dampf ablassen!

    Gruß
    Michael
     
  2. Agent L

    Agent L A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    8.477
    Zustimmungen:
    1.773
    Ich vermute, das liegt eher an den vorgebenen Corona-Regeln als am Unwillen der Händler. Hier in Niedersachsen dürfen Autohändler seit dem 13.02.21 nur für Probefahrten öffnen. Wie ist das in NRW?
     
    #2 Agent L, 18.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2021
  3. Zetti

    Zetti Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    19.10.2012
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    59
    Es gibt Händler in NRW, die lt. Homepage Probefahrten nach Absprache anbieten. Mit Bezug auf irgendwelche Corona-Schutzverodnungen vermag ich das aber nicht zu verallgemeinern oder zu bewerten.
     
  4. Michael H

    Michael H Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Morgen bekommt mein Golf einen neuen Auspuff. Dann hält der erstmal noch. Mitte des Jahres werde ich nochmal nach einem Audi schauen. Bis dahin spare ich weiter.

    Gruß
     
  5. yago

    yago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte letzte Woche (nach Terminvereinbarung) problemlos einen Gebrauchtwagen probefahren, der von einem Audi Zentrum angeboten wurde.
     
  6. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    377
    Das lese ich gerade nicht zum ersten Mal. Auch bei Mini verweigern einige Händler eine Probefahrt. Andere sehen darin kein Problem, es läuft zwar ein wenig „anders“ ab, da das Auto mit Schlüssel desinfiziert hingestellt wird und man ohne Mitarbeiter des Autohauses sich das Auto einfach so nimmt. Anschließend wird der Schlüssel in den Nachtkasten geworfen und vom Händler das Auto erneut desinfiziert.
    Ich denke, da es ein relativ hoher Aufwand ist, wollen sie lediglich eine Probefahrt nur machen, wenn auch tatsächlich der Kaufwille vorhanden ist. So kam es mir zumindest vor. Ich wollte ebenso eine Probefahrt um zumindest mal die Ausmaße des Fahrzeuges mit Motor und Getriebe getestet zu haben, aber auch hier, nur wenn wir uns vorher über alles einig werden.
    Bei mir hängt es derzeit an der Inzahlungnahme vom A1. Ich bin noch skeptisch, ob sich ein für beide Seiten zufriedenes Ergebnis erzielen lässt.
     
  7. Whyara

    Whyara Audi A1 Senior

    Dabei seit:
    19.03.2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    19
    Also ich hab bei Mini ganz ohne Probleme eine Probefahrt machen können !

    Vielleicht lag's aber auch daran, daß ich zu dem Zeitpunkt die Bestellung schon unterschrieben hatte ;)
     
  8. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    377
    Von der Unterschrift bin ich leider noch ein bisschen entfernt. Problem ist in der derzeitigen Zeit ein Auto verkaufen zu wollen. Der Markt bewegt sich gerade null, außer man ver-/kauft 1.000 Euro Auto‘s. Mein Daily steht seit 3 Wochen im Netz und nur eine Anfrage. Ob daraus was geworden ist, erfahre ich die nächsten Tage. Ansonsten muss ich weiter warten.
    Aber, dadurch ich keinen Druck habe den Wagen zu verkaufen, ist das nicht schlimm. Die Dame vom Autohaus fand meine Gelassenheit nicht so toll, wollte aber an ihrem Angebot der Inzahlungnahme auch nichts ändern. Tja.
    Und aktuell steht noch der ausgespähte Neuwagen zum Verkauf. Auch der steht seit 5 oder 6 Wochen im Netz zu einem super Preis. Also, die Leute können oder wollen wohl gerade nicht so gerne Auto‘s kaufen.
     

Diese Seite empfehlen