Metallisches Schleifen beim Bremsen

Dieses Thema im Forum "Mängel an der Karosserie" wurde erstellt von Goodlife, 09.12.2013.

  1. H2O

    H2O & RED PIRANHA II

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    804
    Aber nicht übertreiben, sonst sind die Geräusche genauso weg, wie die Beläge! ;)
    Sag uns, ob es wirklich funktioniert, DANKE!
     
  2. Goodlife

    Goodlife Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Das würde das Problem aber sicherlich auch beheben ;)
     
  3. Nuerne89

    Nuerne89 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    191
    Naja so ganz ohne Belagfläche quietschen die Belagträger (Metall auf Metall) dann auch ganz schön laut, letztens erst bei nem Kumpel gehabt :D

    Bei 3-4mal scharf runterbremsen passiert noch nichts weiter, nur sollte man die Bremse auch nicht kochen, weil man 7mal in Folge wie ein Irrer voll auf 120 beschleunigt und dann wieder bis 20 runterbremst ;)
     
  4. A1-Caro

    A1-Caro Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich habe dieses Problem auch, hab meinen A1 noch nicht mal ein halbes Jahr, bzw. er hat diese Geräusche schon beim Abholen gemacht, dachte es geht wieder weg.
    Hab seitdem komplett neue Bremsen vorne und hinten bekommen. Ein paar Tage war es dann gut, aber es kam wieder. Mein Auto steht im Carport, Handbremse ist NICHT angezogen und es steht maximal einen ganzen Tag am Wochenende. Dieses Geräusch nervt mich wirklich, bremse öfter stark, auch mal mit Handbremse probiert, aber es hilft nichts. Der Händler, der ihn mir verkauft hat, sagte hald beim letzten Mal, es ist normal, da kann man nichts machen. Aber ich hab eigentlich keinen Lust ein 1 1/2 Jahre altes Auto zu haben, wo etwas schleift. WAS TUN???
     
  5. streetfight915

    streetfight915 Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    53
    Die Scheibenbremse hinten ist halt unterfordert das Auto zu leicht, bei Kleinwagen meist nur niedrige Geschwindigkeiten aus den abgebremst wird. Dann das Problem das manche die Bremse kaum benutzen. Dadurch bilden sich hinten riefen und die mancben paar Geräusche. Aber ich kann mir kaum vorstellen das es bei euch so laut ist das man es hört wenn Fenster zu und Radio an.

    Kleinwagen mit Scheibenbremse ist halt nicht das optimale wenn man nicht jeden Tag sportlich unterwegs ist. Das Problem ist ja man bekommt in der Fahrschule bei gebracht das man vorausschauend fahren soll, und lieber den Fuß vorher schon vom Gas nehmen statt bremsen, ältere Leute dagegen denken sie bekommen einen Preis wenn sie 130tkm mit einer Bremse schaffen weil ist ja so teuer eine neue. Ich sag mal wenn nach 60 bis 70tkm die Bremse runter ist dann ist das normal....

    Ich habe keine Probleme aber ich habe auch 23 Ampeln auf dem weg zur Arbeit und da muss man öfter von 120 auf 0 runter bremsen.

    Sauber machen und bisschen Bremsen paste hilft auch nur kurze Zeit und dann auch mehr gegen quitschen.
     
    #15 streetfight915, 10.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2014
  6. Sandrino

    Sandrino Gesperrt

    Dabei seit:
    03.04.2013
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    108
    Dazu braucht es keine 1 1/2 Jahre.
    Bremsscheiben sind nun mal blankes Metall und gerade im Winter wenn Feuchtigkeit und Salz fast ständig auf der Fahrbahn sind bleibt es nicht aus, daß davon beim fahren auch was auf die Bremsscheiben kommt.
    Mal mehr mal weniger.
    Ist auch vom Felgendesign abhängig.

    Der Carport hat damit wenig zu tun.
    Regenwasser verursacht natürlich auch Rost,
    dieser lässt sich aber vergleichsweise schnell wegbremsen.
    Im Gegensatz zu der Schmiere aus Wasser, Salz, Strassenstaub evtl. sogar feiner Split auf der Bremsscheibe die sich dann in Geräuschen und Riefenbildung äussert.
    Manchmal kann man den Schmierfilm nach der Fahrt sogar auf der Scheibe sehen wenn es feucht ist und die Bremse mäßig zum Einsatz kam.
    Diese Schmiere ist dann zwischen Klotz und Scheiben und bremst sich nicht durch 1-2 maliges festeres Bremsen oder betätigen der Handbremse weg.
     

Diese Seite empfehlen