VW-Schummelskandal

Dieses Thema im Forum "Audi A1 Allgemein" wurde erstellt von Evil Azrael, 22.09.2015.

  1. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    377
    Glaubst du wirklich, dass es zum OLG geht? Die werden einige solcher Urteile eingesteckt haben (müssen). Wozu noch weitere Kosten verursachen?!
    Hast du dir schon Gedanken zu einem Nachfolger gemacht?
     
  2. Zetti

    Zetti Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    19.10.2012
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    59
    Ich muss etwas aufpassen was ich schreibe (daher auch eine Änderung meiner Formulierung), aber es geht nicht um Logik. Wenn mir "mit der Sache vertraute Entscheidungsträger" unterschwellig mitteilen, was ich zu erwarten habe, muss ich diese Szenarien in Betracht ziehen.
    Ich freue mich wenn es anders kommt, aber mein derzeitiger Wissensstand spricht aktuell dagegen.

    Nachfolger... ja, hab ich im Auge. Allerdings wird es vermutlich eine Sicherheits-Vernunfts-Entscheidung. Damit meine ich nicht aus meiner Sicht vernünftig, sondern das, was die derzeitige Situation hergibt. ICH würde einen Diesel kaufen, aber die Sache ist mir vor allem in einem Ballungsgebiet zu heikel. Da ich bereits ein Fun-Car nutze, brauche ich theoretisch keine weitere hochmotorisierte Karre.
    Aber altersbedingt kommt eine erhöhte Sitzposition, etwas mehr Ladevolumen etc. hinzu. Zudem fahre ich ich selten mit dem Porsche zur Arbeit/Kunden. Dann wäre ich bei einem City-Crossover-Möchtegern-SUV oder so. Da ich den Betrügerverein umgehen möchte (auch wenn die unabhängig vom Preis vermutlich das technisch bessere Auto bauen), setze ich mich aktuell mit einem Hyundai, Mazda oder Ford auseinander.
    Als Einkauftüte wäre das ein Ford Puma (vermutlich kein ST), ein Hyundai Kona (vermutlich kein N sofern irgendwann verfügbar) oder ein Mazda CX 30 (aber die möglichen Farbkombis im Innenraum gehen gar nicht). Möchte gerne unter 4,40 / 4,50 Meter Länge bleiben

    Elektro/Plugin-Hybrid sehe ich ökologisch noch nicht als Alternative, praktisch für mich auch nicht umsetzbar (bundesweit unterwegs, am Zielort keine Lademöglichkeit).
     
  3. Zetti

    Zetti Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    19.10.2012
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    59
  4. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    377
    Ah okay. Dann lassen wir uns mal überraschen, ob tatsächlich die nächste Runde eingeläutet wird. Ich hoffe für dich, dass der Sack bald zugemacht wird.

    Dass man dem Konzern nicht noch mehr Geld zuschustern möchte, kenne ich. Aber es ist echt schwierig eine Alternative zu finden. Wobei bei den Hipster-SUV‘s bekommt man bei VW ja das Grauen! Schon mal den T-Cross von innen angeschaut? Dagegen ist der mittlerweile 10-jährige A1 moderner und hochwertiger. Also, bei der Kiste gehen sie mindestens 10 Schritte zurück und nur noch billig billig. Demnach kann man hier nur zur Konkurrenz wechseln. Von Arbeitswegen kann ich dir sagen, dass du es mit dem Mazda am besten lassen solltest viel zu dünnes Blech, der nächste Hagel wäre dir sicher! Hyundai hat sich echt gemacht, meine Schwiegereltern fahren den ix35 und es ist mal so gar kein billiger Plastikbomber von innen. Und beim Puma gehen wohl die Geschmäcker, wie beim A1, auseinander. Aber, falls du eine vernünftige Alternative in Form eines BMW 120d suchst, kannst du dich gerne bei mir melden
     
  5. Zetti

    Zetti Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    19.10.2012
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    59
    Die möglichen Alternativen sind keine Wunschautos. Normalerweise käme ich nie auf die Idee diese Fahrzeuge wirklich zu kaufen. Aber der nächste Kauf wird kein Auto fürs Leben sein, denn das habe ich ja schließlich derzeit auch in der Garage. Es werden günstige Übergangslösungen, die mich von A nach B bringen. Es ist doch recht viel Dynamik in der Entwicklung von Antriebstechnik, da möchte ich flexibel bleiben und gleichzeitig die, die vorsätzlich sittenwidrig schädigen, umgehen.

    BMW habe ich jetzt nicht so aufn Schirm.
    Das für mich einzig wahre Gefährt von denen trage ich im Namen (ok, der Zusatz Coupe fehlt) und im Herzen :)

    Wenn ich mich aber weiterhin gerichtlich mit VW auseinandersetzen muss, dann sind die Alternativen eh hinfällig, da in 6 bis 24 Monaten ganz viele andere Fahrzeuge auf der Liste auftauchen werden.
     
  6. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    377
    Oh, da ist aber ein Zet(ti) Coupé das komplette Gegenteil von einem Möchtegern-SUV. Die derzeitige Auswahl an Auto‘s reißt mich aber auch nicht so vom Hocker. Der A1 damals war Liebe auf den ersten Blick. Und nun?! Vielleicht sind aber auch die Ansprüche zu groß und der Geldbeutel zu klein?! Wenn ich 10 Jahre zurück denke, was der A1 damals neu gekostet hat und was man heute für vergleichbare Auto‘s bekommt, da langt die Summe net...

    Apropos. Ich schaue mich aktuell ja nach Benzinern um, da ich einen Diesel aufgrund seiner Reichweite etc. nicht mehr benötige. Mit der Einführung des Homeoffice (schon vor Corona), würde ich selbst in Vollzeit zu wenig fahren, damit sich der Diesel überhaupt rechnet. Daher soll auch der 120d weg. Für‘s Rumstehen und Einkaufen fahren, ist der Hobel im Unterhalt zu teuer.
    Keine Ahnung warum, bin ich die Tage (bitte nicht lachen) auf ein E-Auto gestoßen. Ich hatte diese Teile nie auf dem Schirm und man hat da so seine Vorurteile. Allerdings sind die mit dieser Bafa-Prämie und der Kfw-Prämie für eine Wallbox, finanziell doch ziemlich interessant. Wenn ich das gleiche Auto als Benziner nehme, mit gleicher/ähnlicher Ausstattung, Alter, Laufleistung etc. vergleiche, liegt die elektronische Variante unter’m Strich knapp 10k drunter. Mich stört lediglich, dass diese Kiste auf 150km/h gedrosselt ist, aber wenn die Grünen „an die Macht“ kommen, hat sich das Fahren über 130km/h zu 99,9% eh erledigt. Von der Reichweite langt mir eine Tankladung um in die Firma hin- und zurück zu kommen, wobei ich sogar auf Arbeit laden könnte. Morgen möchte mich einer vom Autohaus anrufen, das alles erklären und dann schauen mir mal, ob ich in den alternativen Antrieb wechsel. Sozusagen vom Schummeldiesel in den Pseudo-Ökoantrieb...
     
  7. Zetti

    Zetti Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    19.10.2012
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    59
    Z3 coupe hatte ich vor dem A1, den Roadster fährt die Frau, die hier auch noch wohnt :cool:
    Höchstgeschwindigkeit ist mir eigentlich egal, denn die kann ich mit meinem Funcar eh nicht wirklich ausfahren.

    Noch ein paar Wochen warten, ob und was der VW-Konzern so treibt... dass macht mich nervös, denn gleichzeitig nach Autos gucken bzw. die verschiedensten Modelle konfigurieren macht ja auch fast Spaß... man weiß halt nur nicht ob das alles so sinnvoll ist.
    Da ich jetzt 2 weitere aktuelle Fälle kenne, bei denen es nicht zur Berufung kam, könnte die Sache ja evtl. doch abgeschlossen werden.
     
  8. Zetti

    Zetti Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    19.10.2012
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    59
  9. mellede

    mellede A1talk.de Legende

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    377
    Ich habe vorhin den Kaufvertrag für ein Elektro-Auto unterschrieben. Der A1 und ich werden in zirka 4 Wochen, nach knapp 10 Jahren, getrennte Wege gehen.
     
  10. A1Scuba

    A1Scuba Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    47.412
    Zustimmungen:
    1.578
    übertrieben krass wie lange das schon her ist. :eek:
    Was genau wird's denn?
     

Diese Seite empfehlen