Wie pflegt ihr euren A1/euer Auto?

Dieses Thema im Forum "Fahrzeugpflege Forum" wurde erstellt von edge07, 15.09.2010.

  1. Lady

    Lady Super-Moderator

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    2.887
    Zustimmungen:
    465
    Danke für eure Tipps und Infos!

    Ich wasche immer nur im Schatten (steht auch auf meinem Shampoo oben und ich lese sowas brav :) ), aber die Wasserperlen trocknen ja trotzdem irgendwann :p

    Das Autoleder hab ich zwischendurch natürlich ordentlich ausgewrungen, hat aber nur minimal was gebracht. Die zurückbleibenden Tropfen sind dann zwar kleiner, aber immer noch da. Richtig trocken wird der Lack nicht.

    SB-Waschboxen (zumindest die zwei, die ich kenne) sind mir nicht so ganz geheuer, da es da nur zwei "Wasser-Arten" gibt: Wasser mit Shampoo und so einen Finisher mit leichter Versiegelungswirkung. Und ich hab keine Lust, mir die Kalkfleckchen auch noch schön zu versiegeln... o_O
    Demineralisiertes Wasser wär mir noch nicht aufgefallen dort.

    Dann werde ich ihn Zukunft wohl einfach nach dem ordentlichen Waschen mit einem Mikrofasertuch (oder eben mehreren) trocknen. Oder ist das nicht gut?
     
  2. sebastian.trzynka

    sebastian.trzynka Lebendes Lexikon

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    581
  3. Lady

    Lady Super-Moderator

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    2.887
    Zustimmungen:
    465
    Das nochmal-Nachfragen war auf deinen Beitrag bezogen ;) Nur nehme ich halt die normalen Mikrofasertücher, die ich zuhause hab.

    Dankeschön!
     
  4. A1Scuba

    A1Scuba Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    47.403
    Zustimmungen:
    1.577
    Mikrofaser trocknet nicht so gut wie Leder.
    Habe ich nun in seit Jahren immerwieder feststellen dürfen.
    Allerdings gibt es auch zwischen den Ledern Unterschiede.
    Ein gutes Fensterleder ist nicht für 1,29€ zu bekommen.
    Es reicht btw. ein einiges Leder fürs ganze Auto.
    Ich muss das während der Prozedur ca. 20x auswringen, dann geh ich so oft über den Lack bis auch die kleinsten Wassertropfen aufgesaugt sind.
    Es geht, wenn man will. ;)
     
  5. Lady

    Lady Super-Moderator

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    2.887
    Zustimmungen:
    465
    Meines hat 16,90€ gekostet, also daran wird es nicht liegen ;) Ich glaube dir, dass Leder besser trocknet, da ich mich selbst vermutlich nicht mal ein Zehntel so gut auskenne, wie du. Aber die Praxis hat mir gestern was ganz Anderes gezeigt.
    Vielleicht versuche ich es beim nächsten Mal noch mal mit dem Leder und wringe extra fest aus. Sonst bleibt es eben bei Microfaser, wenn das eher das gewünschte Ergebnis bringt.

    Aber wie gesagt danke für eure Antworten! Ich hätte mich so vermutlich nicht getraut, das ganze Auto einfach so abzuwaschen, aus Angst, einen Kratzer reinzumachen :)
     
  6. sandtigerhai

    sandtigerhai Super-Moderator

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    603
    Also ich habe zu Anfang Leder benutzt und wollte spaßeshalber mal Microfaser probieren und habe mir ein extra dickes und großes von Sonax gekauft. Weil ich bis jetzt gute Erfahrungen beim Waxen und Polieren gemacht hatte mit deren Tüchern.
    Zwei mal hab ich es benutzt, seit da liegt es irgendwo in der Ecke. Machte zwar recht gut trocken aber nicht so gut wie das Leder. Was mich am meisten gestört hatte, ist dass es total gefusselt hat. Auch nach einer Wäsche in der Maschine.

    Zudem muss man mit Microfaser bei Xenons vorsicht walten lassen - Stichwort Eisblume

    Gesendet von meinem LT15i mit Tapatalk 2
     
  7. Okeydoky

    Okeydoky Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    63
    Hört sich so an, als meinst du allgemein Xenonlampen? Du darfst nicht daraus schliessen, wenn Audi Probleme hat, dass auch andere Hersteller dieses Problem haben...:crying:
    Ich fahr ein Premiumfahrzeug, da passiert sowas nicht (nein, kein Audi:w00t:).

    Also, Ich benutze grundsätzlich Microtücher und zwar die billigsten, klappt prima...
     
  8. sandtigerhai

    sandtigerhai Super-Moderator

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    603
    Das war ja bezüglich A1 gemeint, da haben einige ja ziemliche Probleme mit *auf Holz klopf*

    Gesendet von meinem LT15i mit Tapatalk 2
     
  9. Lady

    Lady Super-Moderator

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    2.887
    Zustimmungen:
    465
    Das entfällt bei mir, mein Hübscher hat kein Xenon :)

    Hmmm. Alle so begeistert vom Autoleder... anscheinend mach ich was falsch oder mein Leder mag mich nicht *lach*
     
  10. twincam

    twincam Audi A1 Guru

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    137
    Ich habe mit Leder auch keine schlechten Erfahrungen gemacht, wenn auch schon länger her, muss man eben öfter mal auswringen.
    Ansonsten gibt es halt Trockentücher, die haben mit Haushaltsmikrofasertüchern nichts zu tun, Links dazu hast du ja nun schon zwei.
    Möglich ist auch eine Trocknungshilfe auf das nasse Auto zu sprühen, oder eben das schon gepostete Sprühwachs, was ebenfalls aufs nasse Auto kommt und dann mit einem Mikrofasertuch einfach abgewischt wird. Damit hättest du gleich eine Schutzschicht auf dem Lack, die allerdings nur 2-4 Wochen hält. Allerdings würde ich auch da kein Mikrofasertuch aus dem Supermarkt nehmen. Bei allen Tüchern, die ich hier habe, sind die aus dem Supermarkt wesentlich dünner und kürzer in den Fasern.
     

Diese Seite empfehlen